Das Kunstmuseum Louisiana zeigt Ai Weiwei

Dänemarks weltbekanntes Museum für Moderne Kunst, das Louisiana  nördlich von Kopenhagen, zeigt vom 18. November bis 12. Februar eine Sonderausstellung mit Arbeiten des chinesischen Konzeptkünstlers Ai Weiwei

Das Kunstmuseum Louisiana für Moderne Kunst  zeigt vom 18. November an eine Ausstellung mit Werken des chinesischen Künstlers Ai Weiwei. Im Mittelpunkt der Sonderschau stehen vier zentrale Arbeiten des Konzeptkünstlers und Bildhauers, der 2011 fast drei Monate lang in China in Isolationshaft saß: „Forever“ (2003), Fountain of Light (2007), „Trees“ (2009-10) und „Rocks“ (2009-10).
In seinen Arbeiten kombiniert Ai Weiwei traditionelle chinesische Materialien und Handwerkskunst mit moderner, industrieller Technologie. Auf diese Weise interpretiert der 1957 geborene Ai Weiwei nicht nur die Kunstströmungen der letzten Jahrzehnte – er setzt gleichzeitig starke Akzente in der Gegenwart und Gegenwartskunst. Immer wieder dreht sich Ai Weiweis Kunst um den Respekt vor dem Einzelnen und die Bedingungen, unter denen Menschen leben. Ergänzt wird die Ai-Weiwei-Ausstellung in Louisiana von mehreren Filmen des chinesischen Multikünstlers.

Ai Weiwei im Louisiana ist vom 18. November 2011 bis einschließlich 12. Februar 2012 zu sehen. Das Kunstmuseum am Øresund ist täglich außer montags geöffnet. Weitere Informationen: Louisiana – Museum for moderne Kunst, Gammel Strandvej 13, DK-3050 Humlebæk, Tel. +45 4919 0719, www.louisiana.dk.