Dänemark entdecken – das sollten Sie gesehen haben

Das nördliche Nachbarland Dänemark lockt dank beeindruckender Sehenswürdigkeiten, spannender Städte und malerischer Landschaften schon lange zahlreiche Urlauber aus Deutschland und Skandinavien in seine Gefilde. Unter den vielen Attraktionen des Landes gibt es natürlich auch einige, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Dänemark und seine kulturellen Highlights

Pantominetheater, Tivoli, Kopenhagen
Pantominetheater, Tivoli, Kopenhagen

Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen gehört für Kulturfreunde zu den begehrtesten Reisezielen in Dänemark. Kein Wunder, denn Sehenswürdigkeiten wie die Kleine Meerjungfrau, der Tivoli, das Schloss Christiansborg und das Schloss Rosenborg, deren Schatzkammer die dänischen Kronjuwelen ausstellt, können beeindrucken. Dänemark beherbergt zudem auch drei spannende Weltkulturerbestätten, die sich Besucher wenn möglich nicht entgehen lassen sollten. Einer dieser Kulturerbestätten ist der Dom zu Roskilde, die älteste Kirche des Landes. Im Dom befinden sich Gräber von über 30 dänischen Königen und Königinnen. Die Insel Seeland hat mit dem Schloss Kronborg in Helsingor ebenfalls eine interessante Weltkulturerbestätte zu bieten. Die Festung bewacht die Einfahrt zum Öresund und erlangte als Schauplatz von Shakespeares Hamlet Berühmtheit. Nicht weniger interessant sind die Runensteine von Jelling, die bereits im 10. Jahrhundert entstanden und seit 1994 zusammen mit der Kirche von Jelling und den Grabhügeln zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Dänemark fernab der Hauptstadt entdecken
Auch wenn Dänemarks Städte bereits unzählige Attraktionen bieten, lohnt es sich mit dem Mietwagen zu einer Tour durch das Land aufzubrechen. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte sich das Legoland in Billund nicht entgehen lassen. Das Legoland gehört zu den beliebtesten Freizeitattraktionen Dänemarks und lock bereits seit 1968 unzählige Besucher an. Dank der Achterbahn und der interaktiven Aktivitäten für jedes Alter ist der Park bei Groß und Klein beliebt. Falls Sie es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, können Sie an den Stränden der Westküste, Blavand, Vejers Strand, Henne Strand, die Seele baumeln lassen und auf Spaziergängen die Umgebung entdecken. Ein besonderes Highlight, das nicht nur Naturliebhaber beeindruckt, sind jedoch auch die Kreidefelsen von Möns Klint auf der Insel Mön. Die acht Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste liegt im Osten der Insel und besteht aus weißer Schreibkreide und ist ein atemberaubender Anblick.

Dänemarks Vielfalt bestaunen
Dänemark ist so reich an Sehenswürdigkeiten, dass die Auswahl schwerfällt. Allerdings bietet auch dieses Land einige Highlights, die Urlauber nicht verpassen sollten. Egal ob Kopenhagen mit seinen Sehenswürdigkeiten, Legoland, den schönen Strände oder den imposanten Kreidefelsen, beeindruckend sind die Attraktionen alle. Weitere Informationen über das Mieten von einem Auto für den Dänemarkurlaub erhalten Sie auch dieser Webseite.