Hemmet Strand am Ringkobing Fjord

Hemmet Strand – zwischen Surfer Paradies und Wikingerabenteuer

Zwischen Skaven Strand und Bork Havn, ganz im Süden des Ringkobing Fjordes liegt Hemmet Strand. Ein Urlaub in Hemmet Strand bietet Abwechslung und Erholung zugleich in einer herrlichen Umgebung aus Heidelandschaft, Skjern A und Dünen. Die Nordsee liegt nur unweit entfernt und auch Tipperne, ein spannendes Vogelschutzgebiet befindet sich in unmittelbarere Nähe.

Damit ergeben sich viele Freizeitmöglichkeiten, wie angeln, baden oder surfen und natürlich auch Rad fahren und reiten, Bootsausflüge und ausgedehnte Wanderungen mit Naturbeobachtungen. Das sanft abfallende Ufer am Sandstrand von Hemmet ist besonders kinderfreundlich. Spaziergänge im Sonnenuntergang sind romantisch und den Fjord wissen Surfer sehr zu schätzen. Nicht selten bekommen Urlauber am Hemmet Strand beim Zusehen Lust, selbst auf dem Brett zu stehen. Das recht flache Gewässer ist für Anfänger ideal. Wer lieber in der Nordsee baden möchte, hat diese in kurzer Zeit erreicht.

Nymindegab Strand
Der Nymindegab Strand liegt in rund 15 km Entfernung von Hemmet Strand und lockt mit feinstem Sand und Blauer Flagge. Skaven Strand ist ebenfalls familienfreundlich. Die Flussmündung der Skjern A befindet sich ganz in der Nähe. Hier steht ein Vogelturm, der eine ausgezeichnete Aussicht auf die wunderschöne Landschaft bietet. Beliebt ist eine Kajakfahrt auf der Skjern A, die durch den gleichnamigen Nationalpark fließt. Der Fluss gilt als der wasserreichste des dänischen Königreichs und er macht auf seinem Weg viele Schleifen und Biegungen. Flora und Fauna beeindrucken auf Wander- oder Radausflügen durch das malerische Gebiet, das besonders schön ist, wenn die Heckenrosen in voller Blüte stehen. Die Tipperne gilt als eines der wichtigsten Brutgebiete der Dänen. Unter anderem lassen sich hier Säbelschnäbler und Uferschnepfen, aber auch Strandläufer und Kiebitze nieder. Ornithologen sind für die Überwachung dieses Vogelschutzgebietes zuständig, doch auch Reisende, die keine Wissenschaftler auf dem Gebiet der Vogelkunde sind, dürfen sich an der Artenvielfalt erfreuen.

Während eines Urlaubs in Hemmet Strand im Ferienhaus darf natürlich ein Ausflug zu den Wikingern nicht fehlen. Bork Vikingehavn erklärt anschaulich, wie das wilde Volk lebte und wie es zu seinen Feldzügen rund um den Erdball aufbrach. Bork Havn soll ein wichtiger Ausgangspunkt hierfür gewesen sein. Ein Wikingerschiff stellt die Kopie eines Originalschiffes aus dem Oslofjord dar. Im August findet ein Wikingermarkt statt und wer möchte, kann sogar in einem der Gebäude übernachten. Bork Havn lässt sich auf einem Naturpfad sogar erwandern. Ein reizvolles Wandergebiet ist außerdem Dejbjerg, welches man in Richtung Norden von Hemmet aus erreicht. Es geht über Hügel durch eine wunderschöne Wald- und Heidelandschaft bis zur höchsten Erhebung dieser Region. Als Freizeitaktivitäten bieten sich zudem Angelausflüge oder Ausritte an. Bei guten Windverhältnissen tummeln sich am Himmel oft bunte Drachen.

Ebenfalls weit zurück in die Vergangenheit entführt das Dorf Dejbjerg Jernalder. Wie eine Wassermühle funktioniert, zeigt die gut erhaltene Bundsbæk Mølle. Mit Windkraft arbeitet dagegen die Skjern Vindmølle. Wie ein Landarbeiter sein Leben um 1900 organisierte, veranschaulicht das Hattemagerhuset in Tarm. Fahl Kro ist ein Museum, bei dem es um Natur und Kunst geht. Nur rund 45 Kilometer entfernt liegt Esbjerg. Wer der Stadt mit dem eindrucksvollen Hafen einen Besuch abstattet, sollte nicht versäumen, das Fischerei- und Seefahrtsmuseum zu besichtigen. Von Esbjerg kann man zur Insel Fanö übersetzen.