Urlaub in Schweden hat viele Facetten

Schwedische Impressionen

Wer an Ferienhäuser in Schweden denkt, hat unweigerlich Bilder von klaren Seen, Wäldern und Elchen im Kopf. Familien und Kinder denken an Astrid Lindgren und ihre Helden, Michel, Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter. Gerade Smaland ist jedoch gleichermaßen als Glasreich bekannt. Abenteuerurlauber können sich in Lappland mit dem Hundeschlitten auf den Weg machen. Und Schweden bietet auch die Möglichkeit zu Kreuzfahrten auf dem Götakanal. In Schweden lässt sich klären, was es mit dem geheimnisvollen Nordlicht oder der Mitternachtssonne auf sich hat. Skifahren ist ebenso denkbar, wie Badeurlaub. Und nicht zuletzt finden sich Spuren der wilden Wikinger. Schweden ist weitaus vielfältiger, als viele meinen.

Zwischen Nordlicht und Mitternachtssonne

In Nordschweden, was auch Schwedisch Lappland einschließt, können die schwedischen Ferienhäuser gegen eine Übernachtung im ICEHOTEL getauscht werden. Während es im Sommer, wenn die Mitternachtssonne die Nächte erhellt, auf Lachsjagd geht, ist das Nordlicht zwischen September und März ein ebenso atemberaubendes Erlebnis. Die Granitklippen der Hohen Küste vermitteln einen fast mythischen Eindruck und samisches Kunsthandwerk ist ein ideales Reiseandenken.

Zu Gast in Mittelschweden

Besucher der Ferienhäuser in Mittelschweden werden kaum einen Ausflug nach Stockholm auslassen. Jedoch ist die schwedische Hauptstadt mit ihren zahlreichen Brücken und Inseln nicht die einzige Attraktion. Uppsala fasziniert mit mittelalterlicher Atmosphäre und ist ebenso sehenswert wie Sigtuna. Die Provinz Dalarna ist nicht zuletzt aufgrund der Kupfermine in Falun ein Begriff, die sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der Götakanal ist insgesamt 190km lang und verfügt über nicht weniger als 58 Schleusen. Die interessante Wasserstraße lässt sich zu Fuß, mit dem Rad oder per Boot erkunden.

Südschweden als bekannteste Region

In Südschweden gilt Smaland als eines der beliebtesten Reiseziele. Wandern, Rad fahren oder mit dem Paddelboot die zahlreichen Wasserstraßen und Seen erobern, Smaland ist ein Paradies für Naturliebhaber und Outdoor-Fans. Unterwegs begegnen den Besuchern der schwedischen Ferienhäuser stets die typisch roten Häuschen, die aus den Geschichten Astrid Lindgrens nur allzu bekannt sind. Das Heimatdorf der Schriftstellerin, Vimmerby, gehört für Fans von Pippi und Michel unbedingt auf die To-do-Liste. Bemerkenswert ist der Schärengarten vor der Küste im Osten Smalands. Nicht zu vergessen das Glasreich, das ebenfalls Teil Smalands ist. Mehr Informationen rund um Ferienhäuser in dieser reizvollen Provinz Schwedens gibt es unter www.smaland-ferienhaus.de. Für Badetouristen sind auch die weißen Sandstrände der Insel Öland attraktiv.

Schwedischer Städteurlaub

Ein charmantes Reiseziel bieten auch Schwedens Städte. Göteborg verbindet maritimes Flair und historische Denkmäler mit moderner Architektur und Kultur. Ebenso spannend ist ein Trip nach Malmö oder Stockholm.