Kopenhagen

Louises Bro, Kopenhagen
Louises Bro, Kopenhagen

Ein Kurztrip in eine der vielseitigsten Hauptstädte der Welt – Kopenhagen

Allein um den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Dänemarks einen Besuch abzustatten, reicht ein Tag wohl kaum aus. Die Stadt auf der Insel Seeland bietet eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten, um einen abwechslungsreichen Kurzurlaub zu verbringen. Einen guten Überblick über Kopenhagen verschafft man sich vom Runden Turm aus. Am Amalienborg Slot kommt niemand vorbei. Viel Andrang herrscht bei der Wachablösung, die jeweils um 12 Uhr stattfindet. Der Bauherr des Rokokopalastes, Frederik V, thront auf seinem Ross inmitten des Schlossplatzes. Schloss Christiansborg ist Sitz des Parlaments, des Obersten Gerichtshofes sowie verschiedener Ministerien. Was nicht alle wissen, unter Schloss Christiansborg liegen Überreste der Burg, die dem Bischof von Absalon gehörte. Auf ihn soll die Gründung der Stadt zurückgehen. Ein Ausflug in die Christiania ist das Kontrastprogramm. In diesem Viertel hatten sich einst Freidenker niedergelassen, die sich nach alternativen Lebensformen sehnten. So bietet ein Streifzug durch diese Gegend einen Einblick in andere Art der Lebensform, von der man sich am Besten selbst ein Bild macht.

Erlebnisreiche Hafenrundfahrten

Eine gute Gelegenheit die Stadt kennenzulernen, ist eine Hafen- und Kanalrundfahrt. Auf den Schiffen wird man zudem über die interessanten Bauwerke informiert. Aufbrechen zu einer Stadtrundfahrt auf dem Wasser kann man zum Beispiel in Nyhavn. Hier lässt sich gemütlich bummeln, denn in den bunten Häusern sind etliche Cafés und Restaurants untergebracht. Auch Hans Christian Andersen fühlte sich hier in diesem Viertel sehr wohl. Karen Blixen, spätestens durch den Film „Jenseits von Afrika“ auch international bekannt, lebte in verschiedenen Phasen ihres Lebens in Rungstedlund bei Kopenhagen. Ihr ehemaliges Wohnhaus ist heute ein unterhaltsames Museum. Kunstliebhaber werden in jedem Fall das Louisiana Museum of modern Art ansteuern oder die Ny Carlsberg Glyptotek besuchen. Der Kurzurlaub Kopenhagen kann auch genutzt werden, um dem weltberühmten Tivoli einen Besuch abzustatten.

Bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Vergnügungspark eröffnet und bringt seit dem nicht nur Touristen Zerstreuung und Spaß. Eine der ältesten Holzachterbahnen der Welt gilt als eine der Hauptattraktionen. Nicht nur Fahrgeschäfte können ausprobiert werden. Im Tivoli wird ebenso Kabarett geboten und es findet ein Pantomimetheater statt. Ein Trip nach Kopenhagen während einem Urlaub in Dänemark lohnt sich für shoppingbegeisterte Reisende. Ideale Bedingungen, für einen ausgedehnten Einkaufsbummel findet man in Stroget, einer Shoppingmeile, die zweifelsohne zu den attraktivsten Fußgängerzonen weltweit gehört. Gleichermaßen stehen für dieses Vergnügen Factory-Outlets zur Verfügung oder man stöbert in Second Hand Shops. Auch kulturell bietet Kopenhagen Abwechslung. Musikerlebnisse aller Genres und nicht zu vergessen eine Vielzahl an Restaurants, mit kulinarischen Genüssen aller Variationen laden ein.

Weitere Informationen mit vielen Reisetipps zu ausgewählten Websites gibt es bei www.reiselinks.de/kopenhagen